Nachts getragen - tagsüber scharfe Sicht!

Nachtlinsen

Nachtlinsen werden nur nachts getragen. Tagsüber haben Sie ganz ohne Brille oder Kontaktlinse eine scharfe Sicht. Während man schläft, korrigieren die Linsen die Fehlsichtigkeit.

Bei Nachtlinsen handelt es sich um formstabile Kontaktlinsen, die während des Schlafes die Form der Hornhaut sanft verändern. Damit kann Kurzsichtigkeit bis -4.00 dpt und eine leichte Hornhautverkrümmung bis -1.50 dpt ausgeglichen werden.

Wie funktionieren Nachtlinsen?

Bei Kurzsichtigkeit ist der Augapfel zu lang, einfallende Lichtstrahlen werden so schon vor der Netzhaut gebündelt. Bei einer Hornhautverkrümmung weist die Hornhaut unterschiedliche Krümmungen auf.

Nachtlinsen verändern die Form der Hornhaut so, dass die Lichtstrahlen wieder exakt auf der Netzhaut gebündelt werden. Man sieht wieder scharf.

Im Detail sieht das so aus: Die Hornhaut ist sehr elastisch und die Nachtlinse liegt sanft auf der Hornhaut auf. Sie übt einen leichten Druck auf das Zentrum der Hornhaut aus, da sie etwas flacher als diese geformt ist und gibt ihr sozusagen wieder "die richtige Form".
Da Nachtlinsen nachts getragen werden, behält die Hornhaut während des gesamten Tages ihre korrigierte Form.

Das Nachtlinsenmaterial ist sehr modern und lässt extrem viel Sauerstoff durch. Sie sind vollkommen sicher und können ohne Probleme die ganze Nacht hindurch getragen werden.

Wie ist das Trageschema von Nachtlinsen?

Grundsätzlich gilt: Die Nachtlinsen werden abends vor dem Schlafengehen eingesetzt und morgens, etwa 15 Minuten nach dem Aufstehen, wieder ausgesetzt.

Den ganzen Tag lang können Sie dann eine klare Sicht ohne Kontaktlinsen und Brille genießen.
Abhängig von Ihren individuellen Seh-Ergebnissen legt Ihr Kontaktlinsen-Spezialist Ihr persönliches Trageschema fest.

Händler in meiner Nähe suchen

Nachtlinsen: Ja oder Nein?

Viele Menschen möchten ihre Augen nicht lasern lassen. Sie halten eine Operation für übertrieben oder fürchten sich vor möglichen Komplikationen und Risiken. Den Wunsch, tagsüber auf eine Brille oder Kontaktlinse zu verzichten, haben dennoch sehr viele.

Das Prinzip der Nachtlinsen ist einfacher und sicherer als eine Laser-OP. Zum einen ist kein operativer Eingriff notwendig. Zum anderen geht die Hornhaut von selbst wieder in ihre ursprüngliche Position zurück, wenn Sie mit den Nachtlinsen pausieren möchten. Sie brauchen also keine Angst vor möglichen Folgeschäden zu haben.

Für wen sind Nachtlinsen geeignet?

Für diejenigen,
  • die sich keiner Laserbehandlung unterziehen möchten
  • die Sport treiben
  • die sich in staubiger Umgebung aufhalten
  • die viel lesen oder am Bildschirm arbeiten und für die Augen anstrengende Tätigkeiten ausüben
  • die sich tagsüber vollkommen frei und ohne Sehhilfe bewegen möchten
  • mit trockenen oder empfindlichen Augen

Kontaktlinsen sind ein medizinisches Produkt und sollten stets fachgerecht angepasst werden. Keinesfalls sollten Sie Kontaktlinsen ohne Beratung kaufen oder bestellen. Wenden Sie sich an einen Kontaktlinsenspezialisten in Ihrer Nähe. Er berät Sie gerne.

Händler in meiner Nähe suchen

Lassen Sie sich individuell beraten...

und wenden Sie sich an einen Spezialisten in Ihrer Nähe.

Ihre PLZ  

Bring Farbe in dein Leben!

Lust auf einen neuen Style? Mit Farblinsen ist das ganz leicht.

Mit den Farblinsen ColorTones, Queen´s Solitaire, Images Monthly und Images Daily veränderst du deine Augenfarbe spielend leicht ganz nach Lust und Laune. Ob ...

Basiswissen Kontaktlinse

Broschüre zum Download – hilft Anfängerfehler zu vermeiden

Die Broschüre vermittelt Ihnen das nötige Basiswissen über den Umgang mit Kontaktlinsen. Sie enthält zum Beispiel eine Anleitung, wie Sie die Linsen am ...